Beim Kochen offen für Neues

Umfrage: Repertoire erweitern und neue Techniken lernen

Das Repertoire erweitern und neue Techniken lernen: Das möchte in Sachen Kochen laut einer Umfrage unter 1027 Familien mit minderjährigen Kindern etwa die Hälfte der Befragten. 43 Prozent nehmen in der Regel täglich eine selbst gekochte Mahlzeit zu sich, wie die repräsentative Befragung im Auf­trag der Barmer ergab. Etwas mehr, nämlich genau 50 Prozent, essen normalerweise eine Mahlzeit am Tag gemeinsam mit ihrer Familie. Aber: Knapp ein Drittel (31 Prozent) ist sich nicht immer sicher, wie Lebensmittel zubereitet werden. Nicht einmal die Hälfte der Befragten isst täglich Obst (41 Prozent) und Gemüse (32 Prozent). Fast Food oder Essen vom Lieferservice stehen bei fünf Prozent der Befragten täglich auf dem Speiseplan. Dennoch gibt die Mehrheit der Befragten an, Wert auf gesunde Lebensmittel (71 Prozent) und hochwertige Produkte zu legen (85 Prozent).

25.11.2022, Bildnachweis: istock/alvarez