Darmkrebs

Fit bleiben

Sich während einer Darmkrebstherapie fit zu halten, erhöht die Lebensqualität

Sich während einer Darmkrebstherapie fit zu halten erhöht die Lebensqualität von Patienten, ergab eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums. Die mehr als 1700 Teilnehmer gaben an, wie aktiv sie körperlich vor der Diagnose sowie fünf Jahre danach waren – und wie wohl sie sich körperlich, geistig und emotional fühlten. Das Ergebnis: Wer aktiv blieb, fühlte sich in allen Kategorien besser, war etwa weniger erschöpft und antriebslos als inaktive Patienten. Der Effekt zeigte sich auch bei Betroffenen, die sich erst nach der Diagnose mehr bewegten. Es sei daher nie zu spät, körperlich aktiv zu werden, betonen die Forscher.

 
13.11.2020, Bildnachweis: iStock/Halfpoint