Blutdruck

Heilsames Nickerchen

Kurz auf die Couch oder ins Bett — das tut dem Herzen gut

Kurz auf die Couch oder ins Bett — das tut dem Herzen gut: In einer griechischen Studie waren die Werte von Bluthochdruckpatienten, die nach dem Mittagessen eine knappe Stunde schliefen, niedriger als die von Teilnehmern mit Bluthochdruck, die wach blieben. Ihr sys­tolischer Blutdruck sank im Durchschnitt um 3 mmHg. Auch wenn der Effekt eher gering erscheine: Schon 2 mmHg weniger senkten das Risiko, etwa einen Herzinfarkt zu erleiden, um bis zu zehn Prozent, sagen die Forscher.

 
18.11.2020, Bildnachweis: iStock/Yulia Images