Musik

Sanfte Töne lindern Schmerzen

Eine Studie zeigt: Nach einer Operation weniger Schmerzen durch unterstützende Worte oder Musik während einer Vollnarkose

Patienten, die während einer Vollnarkose über Kopf­hörer unterstützende Worte und Musik hören, haben nach der Operation deutlich weniger Schmerzen. Zudem benötigen sie seltener ein starkes Schmerzmittel, wodurch sich die Nebenwirkungen reduzieren. Das ergab eine Studie, an der neben dem Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum auch die Universitätskliniken Regensburg, München und Köln sowie das Klinikum Kassel beteiligt waren. Die Ergebnisse wurden im British Medical Journal veröffentlicht. Von den Patienten, die während der Narkose Musik hörten, profitierten rund 60 Prozent von den Maßnahmen. Die Forscher empfehlen deshalb, bei Operationen besser auf die Geräuschkulisse zu achten und gezielt Musik einzusetzen, um den Schmerzmittel­bedarf zu senken.

 
19.04.2021, Bildnachweis: istock/Johnny Greig